Verbund aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesundheitswesen

Das vom BMBF geförderte Projekt VIVATOP wird am TZI der Universität Bremen von der Arbeitsgruppe Digitale Medien (Prof. Dr. Rainer Malaka) koordiniert und von der Abteilung für Virtual Reality und Computergraphik (Prof. Dr. Gabriel Zachmann) unterstützt. Diese Teams sind in erster Linie für die VR-Interaktion bzw. die VR-Algorithmen zuständig. Das Fraunhofer-Institut für bildgestützte Medizin (MEVIS) erstellt die Bilddaten, während die apoQlar GmbH als Spezialistin im Bereich Augmented Reality und die cirp GmbH für den 3D-Druck eingebunden sind. Die szenaris GmbH verantwortet den Bereich Training und Ausbildung und die Universitätsklinik für Viszeralchirurgie am Pius-Hospital Oldenburg nimmt als Anwendungspartner teil. Der Projektabschluss ist für September 2021 vorgesehen.

Ansprechpartner

Projektkoordination
Prof. Dr. Rainer Malaka
Digital Media Lab, TZI
Email: vivatop-info(at)tzi.de
Tel. 0421 – 218 644 01

Projektpartner

Universität Bremen
Digital Media Lab, TZI
Bibliothekstr. 5
28359 Bremen
http://dm.tzi.de

DMlab_Uni

Universität Bremen
FB Mathematik / Informatik, Computergraphik und Virtuelle Realität
Bibliothekstr. 5
28359 Bremen
http://cgvr.informatik.uni-bremen.de

CGVR_Uni

Universität Oldenburg
Universitätsklinik für Viszeralchirurgie
Georgstr. 12
26121 Oldenburg
www.pius-hospital.de/kliniken/allgemein-viszeralchirurgie

Fraunhofer-Gesellschaft
Fraunhofer-Institut für Digitale Medizin MEVIS
Am Fallturm 1
28359 Bremen
www.mevis.fraunhofer.de

szenaris GmbH
Otto-Lilienthal-Str. 1
28199 Bremen
www.szenaris.com

apoQlar GmbH
Koppel 18a
20099 Hamburg
www.apoQlar.com

cirp GmbH
Römerstraße 8
71296 Heimsheim
www.cirp.de